Die nächsten Workshops
 
Wir bitten um eine frühzeitige Anmeldung, da es Corona-bedingt eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt!
 
Herbsttanz
So. 15.11 - Tanzend fit und gesund bleiben in Theorie + Praxis mit Nicole Stefan-Schick
 
Sa. 28.+So. 29.11. - Tanzpädagogische Grundlagen
Sa. 28.+So. 29.11. -Start der Grundstufenausbildung 20/G 44
 
Aktualisierte Termine siehe:[nbsp]
01.11. - TANZ PLUS- Zeitgenössischer Tanz im Dialog mit anderen Künsten mit Dr. Gitta Barthel -  Videoveranstaltung /
13.12. - Lindy Hop - Swing´it, der Gute-Laune-Tanz für die Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen
 

Zusatzqualifikation zur Tanzpädagogin/zum Tanzpädagogen

Unsere dreistufige Ausbildung zur Tanzpädagogin/zum Tanzpädagogen ist seit 1994 etabliert. Als die Experten für Pädagogik im Tanz vermittelt das Team der TANZIMPULSE, wie der Unterricht soziale Aspekte berücksichtigt, wie die individuellen Gestaltungs-und Bewegungsmöglichkeiten erlebt und erweitert werden können. Wir verstehen Tanz als eine Kunstform, die ein Baustein der kulturellen Bildung darstellt. Zur erfolgreichen Umsetzung der Ausbildungsinhalte gehören Reflexion und Coaching durch das Ausbildungsteam. 

1. Die Grundstufen

a) Grundstufe/Alters-und Zielgruppen übergreifend

in der einjährigen Grundstufenausbildung ist das Ziel die Vermittlung von Grundlagen in Tanzstilen wie Hip Hop, Moderner Tanz, Tanzimprovisation, Jazztanz und Afrikanischer Tanz; die Vermittlung von tanzpädagogischer Methoden-Vielfalt mit Praxisbezug; Tanz als Medium in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen/Senioren und in Inklusionsgruppen. 

 

b) Grundstufe/Schwerpunkt Kindertanz

für die Arbeit mit Kindern von U3 bis 11 Jahren
In dieser einjährigen Qualifikation steht die ästhetisch-kulturelle Bildung im Mittelpunkt. Visuell, auditiv und kinästhetisch werden die Verknüpfungen von Musik, Sprache und Tanz zur Unterstützung der kindlichen Entwicklung eingesetzt. Ausgangspunkt ist eine Tanzpädagogik, die sich an der altersgemäßen Entwicklung der Kinder orientiert. Tanz verbindet das Erkennen und Erfahren mit Erleben und Empfinden! 
 
Nach erfolgreichem Abschluss einer Grundstufe wird ein Zertifikat erteilt, in dem Umfang und Inhalte der Zusatzqualifikation detailliert aufgeführt sind. Dies berechtigt zur Teilnahme an der Aufbaustufe. 
 
Die Grundstufen a) + b) können unabhängig von den anderen Bausteinen als abgeschlossene Zusatzausbildung besucht werden. 
 

2. Die Aufbaustufen 

dienen den Tanzpädagogen/innen aller Grundstufen dazu, ihre persönlichen Schwerpunkte aus dem 1. Jahr individuell zu bearbeiten und zu trainieren. Tanztheorie, Tanzwissenschaft, Anatomie  + Körperarbeit werden vertieft; in einer Projektphase erprobt sich jede/r Teilnehmer/in als Tänzer/in, Choreograf/in oder Projektleitung.
Nach erfolgreichem Abschluss der Aufbaustufe wird ein Zertifikat erteilt, in dem Umfang und Inhalte der Tanzpädagogik-Ausbildung detailliert aufgeführt sind.
 

3. Die Aufbaustufe mit Diplom (TI)

beinhaltet die Auseinandersetzung mit einem selbstgewählten tanzwissenschaftlichen Thema, mit der Entwicklung eines eigenen tanzpädagogischen Profils sowie der Planung und Durchführung eines Workshops. Sie schließt mit einer Diplomarbeit und einem Colloquium ab.
Nach erfolgreichem Abschluss der Aufbaustufe mit Diplom (TI) wird eine Diplomurkunde (TI) erteilt.





20/G 44 Grundstufe

Zertifizierung zur Tanzpädagogin/zum Tanzpädagogen für die Anleitung von Tanz, Alters- und Zielgruppen übergreifend.

 

28.11.2020     10:00h - 16:00h

20/KT 11 Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz

Zusatzqualifikation für Multiplikatoren/innennnen, die mit Kindern ab U3 bis 11 Jahren arbeiten.

28.11.2020     10:00h - 16:00h